[Review] Pond’s Flawless White

Heyho, meine Lieben!

Wird mal Zeit für meine Review über die „Flawless White“-Linie von Pond’s. Ich habe es leider nicht ganz so regelmäßig getestet wie ich wollte, allerdings regelmäßig genug, dass ich sowohl einige Worte über die Produkte verlieren kann, als auch sichtbare Ergebnisse festzuhalten sind. Aber vorerst zu den Basisdaten, bevor ich euch mit meinem Gebrabbel aufzuklären versuche.

Zur Serie gehören ca. 9 Produkte:

  • Deep Whitening Facial Foam
  • Anti Spot Intensive Whitening Serum /Spots Blocking Serum
  • Light Infusing Under-Eye Cream
  • Visible Lightening Day Cream/ Daily UV Cream (2 verschiedene Creams öÖ)
  • Visible Lightening Daily Lotion
  • Perfect Finish 2-way Foundation Powder
  • Re-brightening Night Treatment
  • Vitamin Soak Lightening Mask
  • Precision Lightening Spot Eraser

Ich selber besitze nur 6 der genannten Produkte. Erhalten hab ich jene von einer guten Freundin nach ihrem Thailand-Urlaub, sodass ich die genauen Preise gar nicht mehr nennen kann. Ich mein aber dass die Produkte etwas teurer als herkömmliche Drogerieprodukte, allerdings um einiges billiger als High-End Marken waren. Erwerben könnt ihr die Produkte bei sasa, yesstyle als auch bei ebay. Oder ihr besorgt euch die Produkte bei eurem nächsten Asien-Aufenthalt.

Die Produkte haben ein sehr schickes, edles Design. Die Grundfarben der Verpackungen sind perlmuttweiß und rosa. Sehr mädchenhaft. Meiner Meinung nach sind sie schon recht intensiv parfümiert, wobei der Geruch sehr blumig ausfällt. Nach einer kurzen Auftragezeit verfliegt der Geruch jedoch schnell wieder.

Aufgrund der vielen Produkte war ich erstmal überfordert, wie ich was wann verwenden soll, etc. Aber ähnlich wie auch schon bei Laneige, gibt es zu jedem Produkt ’ne Art Packungsbeilage, in der alle Produkte der Linie detailliert aufgelistet sind und auch das tägliche Regiment beinhaltet, was wie folgt ausschaut: Cleanser – Serum – Augenpflege – Cream/Lotion – (Puder)

Kommen wir nun zu den einzelnen Produkten, wobei ich versuche mich kurz zu halten, da es schon ziemlich viel ist. Ich fange jeweils mit einer kurzen Produktbeschreibung an, was so die Versprechungen des Herstellers sind und dann mit meinem eigenen Senf. Hoffe ihr habt nichts gegen. Ansonsten hakt einfach wie immer in der Kommentarbox nach 😉

1. Deep Whitening Facial Foam (Cleanser)

 – reinigt porentief und blitzeblank, hinterlässt eine weiche, zarte Haut

– entfernt Schmutz, Öl und  Verunreinigungen, die zu dark spots führen könnten

– bearbeitet die Haut so, dass der Moisturizer besser wirken kann

– verbessert das Hautbild, was natürlicher, strahlender und markelloser erscheint

Ich muss sagen, dass der Cleanser mir recht gut gefällt. Die Konsistenz erinnert anfangs ein bisschen an Zahnpasta mit kleinen Mikroperlen. Auf der nassen Haut fühlt es sich unglaublich gut, weich, zart an. Sobald man ihn dann abwäscht, hat man in der Tat das Gefühl, als wäre die Haut blitzeblank, sie quietscht sogar leicht. Ein weitere Effekt, was der Cleanser bei mir erzielt hat, war ein strafferes Hautgefühl.

2. Spots Blocking Serum 

– intensives Serum, dass besonders gegen hartnäckige dunkle Flecke im Gesicht wirken soll

– beugt ebenfalls die neue Bildung von dark spots vor

– hilft bei der Hautzellenerneuerung

Da ich keine dunkle Flecken im Gesicht habe, kann ich nichts zu Ergebnissen sagen. Die Konsistenz ist nicht so flüssig, wie ich es  normalerweise von Serums kenne. Auch hat sie keinen pflegenden Effekt wie ich finde. Es fühlt sich nach dem Auftrag lauwarm und mattierend an, als wäre es ein Primer. Ich weiß nicht wirklich was ich von diesem Produkt halten soll. ö_ö

3. Light Infusing Under-Eye-Cream

– soll die untere Augenpartie sofort erhellen

– hilft Augenschatten und -ringe zu vermindern

– versorgt die Augenpartie mit genug Feuchtigkeit

Die Augencreme ist sehr leicht und wirkt pflegend. Außerdem hat man den Anschein, dass die untere Augenpartie in der Tag ein wenig erhellt wird, da die Creme das Licht zu reflektieren scheint. Auf Dauer hat es aber meine Augenschatten/-ringe nicht reduziert. *sigh*

4. Visible Lightening Day Cream/Daily UV Cream

– erhellt die Haut sichtbar

– führt zu einem natürlichen, makellosen, strahlenden Hautbilt

– hilft gegen Hautverfäbrungen, ebnet den Teint

– verpflegt die Haut mit Feuchtigkeit, sodass man ein weichere, zarte Haut erhält

– UV-schutz

Diese Cremes musste ich in einer größeren Auflösung posten, da es sich nicht um ein und dieselbe Tagescreme der Reihe handelt. Ich hatte mich auch gewundert, warum die Konsistenzen sich so dermaßen unterschieden haben. Während die eine Creme um einiges flüssiger war, war die andere Creme relativ fest und glich einer Bodybutter. Ich dachte erst, ob ich eine alte und eine neue Creme erhalten habe, oder ob eine aufgelaufen sei. Aufmerksam untersucht hab ich den Unterschied dann im Titel gefunden. Die Daily UV Cream war die flüssigere Creme und erinnert von der Konsistenz sehr sehr stark an Sonnenlotions/cremes, während die normale Day Cream moussiger von der Konsistenz ist und an Bodybutter erinnert. Aufgetragen fühlt sich die normale Day Cream auch besser an und trocknet schneller, während die Daily UV Cream iwie einen leichte fettige Schicht hinterlässt und das Gefühl aufkommt, als würde die Haut die Creme nicht absorbieren.

Der pflegende Effekt und die Feuchtigkeit war meiner Meinung auch nur spärlich vertreten. Meine Haut fühlte sich definitiv nicht gepflegt an. Die versprochene sichtbare Aufhellung war allerdings bei beiden Cremes da. Nachdem man die Cremes aufgetragen hatte, war die Haut sichtbar heller, da die Cremes eine Art weißen Schleier hinterlassen hatten. Strange!

5. Visible Lightening Daily Lotion

– s. o

Diese Lotion ähnelt der Tagescreme sehr, ist nur viel leichter und daher für Mischhaut, die zu fettigen Partien neigen besser geeignet. Zumindest hab ich mich bei der Lotion um einiges besser gefühlt. Auch sie hinterlässt einen leicht hellen Schleier, um dem Versprechen einer sichtbar helleren Haut nachgehen zu können.

6. Re-Brightening Night Treatment

 – hilft bei der nächtlichen Hautregenerierung

– müde Haut wird sichtbar erhellt

– leichte, nicht fettige Formula, die einfach absorbiert wird

– verpflegt die Haut mit genug Feuchtigkeit

Diese Nachtcreme ist nicht so reichhaltig wie normale Nachtcremes die man so kennt. Sie ist in der Tat sehr leicht, viel leichter als die oben genannten Tagescremes *lol* Dementsprechend fühlt sie sich auch viel angenehmer auf der Haut an. Sie hinterlässt keinen hellen Schleier auf der Haut und zieht in der Tat wirklich schnell ein. Verglichen mit anderen Cremes kann man allerdings nicht sagen, dass sie was Besonderes ist. Ist halt eine angenehme Gesichtcreme, die nicht fettet und einigermaßen pflegt.

Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich von der Pflege-Eigenschaft der Produktreihe ziemlich enttäuscht bin. Meine Freundin meinte auch, dafür steht die Creme in erster Linie auch nicht, sondern nur für diesen Whitening-Effekt. Was kann ich nun dazu sagen? Fotografisch konnte ich leider keine Ergebnisse feststellen, sodass ich euch nicht zeigen kann. Allerdings hat sich meine Haut wohl in der Tat aufgehellt. Woran ich das gemessen habe? Nun ja, alle meine Winter-Foundations sind mir um einige Töne zu dunkel!!! Dabei hab ich stets bei der Wahl von Farbtönen, was Foundation angeht, immer den helleren Ton genommen, wenn ich mal zwischen zwei Tönen stand! Und mittlerweile muss ich mir sogar hellere Töne suchen gehen *lol* Schade eigentlich, da meine Foundations so gut wie alle noch voll sind. ^^;; Glücklicherweise hatte ich mir zu Halloween eine weiße Foundation geholt, mit der ich meine alten Foundations mischen kann *hehehehe*

Ausschlag oder Hautirritationen hab ich durch diese Pflegeserie auch keine erhalten. Meine Haut ist so wie bisher, nur halt ebenmäßiger und heller.

Ob ich die Serie nun empfehlen würde oder ob ich die Reihe wieder nachkaufen würde…mmh schwierig zu sagen. Mir fehlt einfach die pflegenden Eigenschaften. Meine Haut ist zwar nicht schlechter geworden, aber sie spannt ein wenig und ist nicht so elastisch und weich, wie ich’s mir erhofft habe. Einzig allein die Farbe hat sich geändert, was ja positiv ist, weil ich helle Haut mag XDDD Aber was nützt mir es wenn mein Gesicht immer heller wird, und der Rest meines Körpers dunkler bleibt …Nicht viel. Daher würde ich mir die Serie wohl nicht nachkaufen.

Advertisements

3 responses to “[Review] Pond’s Flawless White

  • Hani

    Ich habe von dieser Prdoktmarke auch schon sehr oft aus asiatischen Magazinen gesehen, aber mich gewundert ob man diese auch bei leicht allergischer Haut benutzen könnte.
    Und du hast Recht x) es ist leider unharmonisch wenn das Gesicht um Nuance heller ist als der Rest des Körpers.

  • Christin

    Danke für’s Kommentar und ps. sehr schöne produktvorstellungen und allgemein schöne bilder ; )

  • Lu

    Danke für die ausführliche Review *v* ❤
    Ich hatte mir von Pond's auch ein Waschgel gekauft mit Whitening Effekt, war aber nach kurzer Benutzung nicht sooo zufrieden. Aber vielleicht sollte ich Pond's noch ne chance geben. 😀
    Das Night Treatment find ich gerade sehr ansprechend, weil ich nach einer guten Creme suche, die mich am nächsten Morgen nicht wie in Öl gebadet aussehen lässt…
    Das mit dem Serum macht mir irgendwie Angst… xD Ich hab zwar noch nie Seren probiert, aber wenn sich das wie ein Primer anfühlt, würd ich das glaub ich nicht als Pflegeprodukt benutzen wollen… ¦D""

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: